Stufenschlepp-Lehrgang

Verabredungen und Fragen zu Fluggebieten
Benutzeravatar
gary
Administrator
Beiträge: 1523
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 20:19
Wohnort: Heidelberg

Re: Stufenschlepp-Lehrgang

Beitrag von gary » Mi 26. Mär 2014, 09:31

... und trotz all dieser Vorbehalte: wenn das klappt, dann ist die Chance deutlich größer weg zu fliegen und damit würde auch die Schleppstrecke Schönbrunn deutlich attraktiver.

;)
Gary

Holger
Beiträge: 106
Registriert: Di 7. Jun 2011, 11:17

Re: Stufenschlepp-Lehrgang

Beitrag von Holger » Mi 26. Mär 2014, 19:45

Na dann bin ich mal über die weitere Entwicklung zu diesem Thema gespannt. Hört sich vielversprechend an wobei es noch zu viele Variablen in diesem Geflecht gibt, aber die lassen sich hoffentlich schnell ausräumen :!: :!:

Übrigens, viel Erfolg bei der Zulassung Deiner flexiblen Stufenschlepp-Klinke....

Benutzeravatar
Thomas J.
Beiträge: 325
Registriert: Di 7. Jun 2011, 00:18

Re: Stufenschlepp-Lehrgang

Beitrag von Thomas J. » Di 8. Apr 2014, 12:44

Hallo

Leider wurde der praktische Prüftermin für meine Klinken heute wegen Wind und Wetter abgesagt.
Einen neuen Termin müssen wir noch suchen.

Aber das ist ja nur eine Frage der Zeit...
----------------------------
liebe Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Thomas J.
Beiträge: 325
Registriert: Di 7. Jun 2011, 00:18

Re: Stufenschlepp-Lehrgang

Beitrag von Thomas J. » Mo 5. Mai 2014, 21:31

Hallo zusammen

Es gibt Neuigkeiten!

http://www.dhv-xc.de/xc/modules/leonard ... tID=509592
http://www.dhv-xc.de/xc/modules/leonard ... tID=509593
http://www.dhv-xc.de/xc/modules/leonard ... tID=509591

Heute war praktisch Prüfung meiner Klinken.
Den mechanischen Test auf dem "Prüfstand" hatte sie ja schon bestanden. Heute konnte sie auch in der Praxis zeigen dass sie funktioniert.
Die Stufenschleppklinke wird zur Erprobung zugelassen!
Zur Erprobung deshalb, weil es momentan noch keine Textile Stufenschleppklinke gibt und weitere Erfahrungen gesammelt werden sollen.

Bei mir, Gurtzeug mit Frontkontainer und Beinsack, gab es keine nennensetere Auffälligkeiten. Das Schleppseil legt sich problemlos auf die Seite des Beinsackes.
Beim Chaly (normales Gurtzeug ohne Beinsack): Gegen Ende des Schlepp geht das Schleppseil, wie bei Textilklinken üblich, steil zwischen den Beinen des Piloten nach unten durch.
Er musste dann die Klinke mit Seil über sein Bein und seine Vario (war auf dem Bein befestigt) heben. Dazu brauchte er dann natürlich eine Hand.
Wie das bei den festen Klinken (ähnlich der Stahlrohrkline --> Kochklinke) ist??? Das kann ich nicht beurteilen, da ich ja noch keine feste Klinke geflogen bin (und werd ich mit Cockpit auch nicht). Soll aber einfacher gehen.

Deshalb die Erprobung: Wie kommen verschiedene Piloten mit unterschiedlichen Gurten mit der Technik zurecht?

Fürs Erprobungsprogramm werd ich nun ein paar solche Klinken anfertigen, so dass zum Kurs genügend da sind.

Bitte meldet euch bei der AFS-Flugschule an. Wer Windenfahrer ist bitte auch zu der Windenfahrereinweisung Stufenschlepp.
Da der Stufenschlepp Zeitraubend ist, begrenzt er die Anzahl der Stufenschlepper pro Windenkurs auf 4. Da sonst die anderen kaum noch zum fliegen kommen.
http://www.afs-flugschule.de/ausbildung/index.html

Ich werd wegen der nun folgenden Wettbewerbe erst im Juli Zeit finden um meine Heute begonnene Ausbildung / Einweisung abzuschließen.
----------------------------
liebe Grüße
Thomas

Benutzeravatar
gary
Administrator
Beiträge: 1523
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 20:19
Wohnort: Heidelberg

Re: Stufenschlepp-Lehrgang

Beitrag von gary » Mo 5. Mai 2014, 22:19

Zur Anmeldung hier ein kurzes Zitat aus der Preisliste:
Stufenschleppausbildung inkl. Theorie- u. Praxiseinweisung, inkl.Schlepp- u. Prüfgebühren 290,00 Euro. Inkl. AFS-Stufenschleppklinke 490,00 Euro

Autsch! Das hatte ich mir ganz naiv mehr so als eine gemeinnützige "Wir tun alles Vol-Libre-mäßig für den Fortschritt der Gleitschirmfliegerei" Veranstaltung vorgestellt ... wer ist denn noch immer konkret interessiert?

@Thomas: deine Klinke bzw. Auslagen für die Erprobungsmuster sollten wir hier eventuell noch diskutieren. ;)

Gruß
Gary

Benutzeravatar
Thomas J.
Beiträge: 325
Registriert: Di 7. Jun 2011, 00:18

Re: Stufenschlepp-Lehrgang

Beitrag von Thomas J. » Mo 5. Mai 2014, 22:46

Für das Erprobungsprogramm in limitierter Auflage habe ich mir ein Stückpreis von 75 Euro vorgrstellt ... Dafür bin ich und der Horst dann für entsprechendef Feedback dankbar!!

Später ist dann der Preis natürlich "marktgerecht".Na ja, 200 werden es dann aber wohl dennoch nicht sein müssen??

Bei der Klinke von der Flugschule sind viele gefertigte Einzelteile dran, und wenig von der Stange. Für so viel Deutsche Wertarbeit kann ich die 200 aber nachvollziehen.

Aber wie immer wird der Kunde regeln was sich am Markt durchsetzt....
----------------------------
liebe Grüße
Thomas

Antworten